Startseite
Kompetenzen
Baurecht
Strafrecht
Bußgeldsachen
Verkehrsrecht
Oldtimerrecht
Kontakt
Impressum
Anfahrt
 


In Bußgeldsachen ist vielfach die erste Frage: Lohnt sich ein Rechtsmittelverfahren wegen „der paar Punkte“?

Es geht zumeist nicht nur um die Frage, ob nur „ein paar Punkte“ dem Kontostand bei dem Verkehrszentralregister in Flensburg hinzugefügt werden, sondern um die Frage eines Fahrverbotes oder ob Sie bei einer gehörigen Ansammlung von Punkten ihren Führerschein verlieren, ein Aufbauseminar machen müssen oder sich gar einem medizinisch-psychologischen Gutachten ausgesetzt sehen.

In sehr vielen Fällen lohnt sich „der Kampf um jeden Punkt“, nicht nur, wenn Sie aus beruflichen Gründen auf ihre Fahrerlaubnis angewiesen sind.  

Ein sachgerechtes Vorgehen in einer Bußgeldsache erfordert bei der heutigen Präzisierung der Messmethoden ein fundiertes Wissen über die rechtlich zu Gebote stehenden Möglichkeiten. Das ist von einem Betroffenen eines Bußgeldverfahrens selbst nicht zu leisten sondern bedarf kompetenter anwaltlicher Hilfe von Anfang an. Die ersten Fehler werden schon häufig bei einer selbst verfassten Einlassung im Anhörungsbogen gemacht.  

Deshalb setzten Sie sich bereits mit mir in Verbindung, wenn Sie den Anhörungsbogen erhalten haben oder polizeilich angehört worden sind.


Top